Freitag, 12. September 2014

Blickgeficke Und Fleischbeschauung

Naaaaaa, was habt ihr die vergangenen drei Monate so getrieben? War das ein genialer Sommer oder was? Ich hoffe, ihr habt ihn genauso genossen wie ich.

Nun, natürlich habe ich meine Zeit nicht nur mit ausgiebigen Sonnenbädern, belebenden Runden im See hinterm Haus und mit Besuchen bei Freunden und Familie gestaltet. Um euch einen adäquaten Einstieg nach der Sommerpause gewährleisten zu können, musste ich euch etwas liefern, dass die üblichen Gepflogenheiten der Raffinerie außen vor lässt. Deshalb habe ich mich in den Dienst der Wissenschaft gestellt, Selbstachtung und Moral über Bord geworfen und auf meinem Stasi-Handy die Dating-App „lovoo“ installiert.

Darf nicht fehlen: Selfie mit Duckface! Foto: xx
Vorweg sollte ich erwähnen, dass ich überhaupt nichts von Dating-Apps, -Agenturen oder -Onlineportalen halte. Außerdem bin ich nicht auf der Suche, also hatte das ganze tatsächlich einen rein informativen Hintergrund. Wer genau wissen möchte, was lovoo ist, der möge bitte selbst googeln, sich die nervtötende Werbung im Fernsehen geben oder einen zurückgebliebenen Idioten aus dem Freundeskreis fragen.

Ich erstellte also ein Profil, in dem ich ungefähr so viel individuelle Darstellungsfreiheit habe, wie ein Jude im Dritten Reich. Wer die App nun ebenfalls installiert hat und bestenfalls im unmittelbaren Umkreis rumlungert, weiß durch meine Angaben, dass ich weder fett noch dürr bin, finanziell einigermaßen gut da stehe, rauche und keine Kinder habe. Außerdem weiß man(n) durch mein Profil, dass ich Single bin, Intelligenz an Männern schätze - da Ehrlichkeit nicht wählbar war - und Feinrippunterwäsche ein Abturner ist. Informationen, die natürlich jedem Menschen dabei helfen, seinen Traumpartner zu finden… ha! Traumpartner! Wenn ich das schon lese… Nachdem ich dann auch noch ein Bild von mir hochgeladen hatte, schmiss mich dieser Zuhälter von einer Applikation direkt hinein ins Haifischbecken des Onlinedatings, - auf dass das Blickgeficke und die Fleischbeschauung den Pöbel beschäftigen möge!

Mehr gibt es zu der App und ihren vergleichbaren Duplikaten nicht zu sagen. Wer sich den Dreck installiert, sollte dies meiner Meinung nach deshalb aus einem von drei Gründen tun:

1.      Ihr wollt Sex – denn den kriegt ihr dort. Billig, unwürdig, asozial, egal wie hässlich oder zurückgeblieben – Sex geht immer. Eigentlich braucht ihr euch nur ganz klar outen und sagen „Wer will?“ – es meldet sich sicherlich jemand.
2.      Ihr seid Arschlöcher. Echte Arschlöcher bekommen hier eine Fülle an Lachern serviert, wie kaum RTL sie toppen kann. Eine gesunde Mischung aus Fremdschämen und „I don’t wanna live on this planet anymore“ vergewaltigt die Lachmuskeln aufs Übelste, dazu später mehr in diversen Chatauszügen.
3.      Ihr braucht es! Fürs Ego. Ist ein bisschen erbärmlich, aber mal ganz ehrlich: Habt ihr euch noch nie eine Tür gewünscht, die ihr öffnen könnt und dahinter wartet eine Menge um euch zu zujubeln und zu applaudieren? Einfach nur so, weil ihr so toll seid? Es muss einem nicht mal wirklich schlecht gehen, damit die Bauchpinselei einem gut tut. Ihr kommt euch vor wie ausgekotzt? Ungeliebt und einsam? Kein Problem, schmeißt lovoo an und lasst euch ein bisschen Honig ums Maul schmieren!
 
Jaaah, ich bin ein schlechter Mensch...
Bei mir war es bereits nach kürzester Zeit eine Mischung aus Punkt 2 und 3. Sich Komplimente um die Ohren hauen lassen und sich gleichzeitig darüber beömmeln, wie flach diese sind, hat fast schon eine therapierende Wirkung.
Und das will ich euch natürlich nicht vorenthalten. Leider ist die Fluktuation bei lovoo sehr hoch, weshalb die witzigsten Chatauszüge schon nicht mehr existieren. Die User haben sich bereits wieder abgemeldet, aber hier ein paar meiner Favoriten (Namen wie immer geändert):

Hans schrieb mich an am hellen Tage. Wir kannten uns natürlich nicht. Hans ist gute zwölf Jahre älter als ich, sagt mir sein Profil, glaubt aber von sich selbst, er sei ein Junggebliebener.

Hans: Ich habe mir gestern Liebe gekauft.

Ich: Aha

Hans: Und ich werde es wieder tun!

Ich: Na dann. War’s so gut ja?

Hans berichtete mir dann davon, wie toll sein Besuch bei der Hure war. Er klang fast ein wenig verliebt. Nun, ich gönn’ es ihm. Für mich stellte sich nur die Frage, wieso erzählt er mir das? Hofft er damit Erfolg bei mir zu haben? Hans war übrigens ziemlich angepisst, als ich das Gespräch beendete, mit der Aussage, dass ich mich jetzt mit jemandem treffen werde, der nicht bei lovoo ist.

Dann doch lieber ehrlich und direkt, wie Bagger. Bagger heißt so für mich, weil sein Bild ein Bagger ist. Mehr verriet mir sein Profil nicht.

Bagger: Hey sexy Frau, hast bock?

Ich: auf?

Bagger: Was geiles hartes

Ich: gnahahaha vergiss es

Bagger: 21x6 cm

Dass seine Größe mich nicht dazu bewegen konnte, meine Meinung zu ändern, interessierte Bagger herzlich wenig. Er fragte lustig weiter drauf los, ob ich Single sei (was ja in meinem Profil steht), ob ich verhüte (weil es es auch gern „blank tut“), und ob ich frigide sei. Haha... ja, total.

Das scheint generell der Grund zu sein, weshalb Frauen keine Lust auf Männer haben. Sie sind frigide! Das stellt auch Lommy unter Beweis, neben der Tatsache, dass er scheinbar gar keinen Humor hat:

Lommy: Bock auf Spaß?

Ich: Wieso? Willst du Trampolin springen?

Lommy: Ja, das auch ;)

Ich: ok, aber nicht ohne Schwimmflügel!

Lommy: Ja, nie ohne Schutz

Ich: Das ist keine Metapher maaaan. Ich mein das so!

Lommy: Es ist zu spät für tiefsinnige Gespräche. Was erwartest du?

Ich: Ich erwarte gar nix und ich hab auch keinen bock auf vögeln. Also viel Erfolg beim Weitersuchen.

Lommy: Ja, hau rein du Frigide. Den Erfolg werd ich haben J

Der Beweis, dass es eh keiner liest... mein Profil
Insgesamt zieht sich dieser Kurs durch so ziemlich jedes Gespräch, was einem bei lovoo aufgedrückt wird. Anfänglich fand ich es ganz witzig, mittlerweile nervt es aber nur noch und ich habe die App deinstalliert. Denn selbst jene Typen, die zumindest so tun, also wären sie an einem ganz normalen Gespräch interessiert, heucheln dir vor, was du hören willst. Du magst Horrorfilme? Er auch! Das ist auf jeden Fall ein Grund sich zu treffen! Nur zum Kaffee natürlich. Nachts um 23 Uhr. Auf einer Raststätte bei Bremen. Is’ klar, ne…?

Aber ich will auch nicht den Eindruck erwecken, ich hege einen Groll gegen Männer. Die Frauen dort sind nämlich mindestens genau so dämlich. Fotos von sich zu präsentieren, auf denen man durchs Dekolleté bis zum Bauchnabel gucken kann und dazu in den Status zu schreiben „Oh mE!n GoOOtT, seiD IhR aLle oBerflÄchlich! Der CharAKter zÄhlt!“ ist jetzt nicht unbedingt sehr authentisch. Wie mir meine Jungs aber berichteten, sind die meisten Frauen dort eh nur Fakes.

Mein Fazit also: Könnt ihr über euch selbst lachen und habt einen Heidenspaß daran, selbiges über andere zu tun, ist lovoo eine nette Kurzzeit-Komödie. Fehlt euch Bestätigung und ihr gehört zur Kategorie „Forever alone“, ist lovoo die beste Art euch zu zeigen, dass ihr toll seid und es besser ist allein zu sein, als solche Bratzen zu daten.
Sucht ihr ernsthafte Gespräche oder neue Freunde – ihr könnt es versuchen, aber fündig zu werden ist so wahrscheinlich, wie die Tatsache, dass nur Nacktbilder von Stars aus der iCloud geleakt wurden.

Ich für meinen Teil bin froh, die nun wieder freien 25 Megabyte mit dämlichen Memes von 9GAG und Co vollballern zu können, das ist nämlich weit produktiver. Aber bitte, macht euch ruhig selbst ein Bild. Eure Reaktionen würden mich brennend interessieren!  

Kommentare:

  1. hehe sehr geile Aktion ^^ Es gibt ja Leute die Onlinedating ernsthaft betreiben und für die gibt es ja "ernsthaftere" Plattformen und die finden sich dann sicher auch, aber solche Plattformen wie Lovoo kann man eigentlich nicht ernst nehmen.

    AntwortenLöschen
  2. Lowas? Meine Güte, da ist man ein Jahr nicht da und verpasst die Stilblüten unserer Geselschaft.

    AntwortenLöschen
  3. also ich gebe dir recht aber lavoo ist doch der gleiche müll wie lilaflirt oder fine love.net alles schon getestet und nicht für gut befunden es kostete nur geld glaubt man ja nicht das sie dich treffen wollen die wollen dein geld und dummes gelaber das du der bringer bist und so toll macht lieber was schönes alleine oder sucht euch was authentisches den mannn will ja was haben von sein geld egal ob mann oder frau im internet wirst du fast überall beschissen und betrogen um dein geld.

    AntwortenLöschen
  4. ich muss noch hinzufügen das der betreiber von lavoo,lilaflirt,fine love.net der gleiche ist und er macht ständig neue seiten auf die firma sitzt auf den philipinen und daten werden verschleiert also dumm wer sein geld zum fenter rauswerfen will für honig ums maul und schönen fotos der ist da richtig aber tausende vopn euros gehen da weg für sowas nicht für ein treffen es ist lug und trug und seid gewarnt alles kann zu sucht werden also finger weg sucht euch ein authentisches gegenüber kein hirngespinnst was sie sind mehr nicht.finger weg.!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da ist wohl jemand ernsthaft auf die Schnauze gefallen. Vom finanziellen Aspekt aus hatte ich das nicht gesehen, weil man als Frau ja meistens nichts blechen muss.
      Ich wäre dir dankbar, wenn du einen Quellenverweis posten würdest, damit andere nachlesen können, was du hier ohne Punkt und Komma beschrieben hast ;)
      Ansonsten bin ich voll bei dir: wenn schon suchen, dann doch bitte im realen Leben ;)

      Löschen